Schwangerschaft, Baby, KleinKind

Erstausstattung fürs Baby

Wer sein Babyglück nach der Geburt in vollen Zügen genießen und sich aufs Eltern-Dasein konzentrieren möchte, sollte die Erstausstattung für das Kind schon im Vorfeld komplettieren. Die Einrichtung des Kinderzimmers sowie die Anschaffung babygerechter Kleidung sind gewiss ein wichtiger Teil von „Babys erster Ausstattung“. Allerdings sollte eine Checkliste noch wesentlich mehr Accessoires abdecken.
Wiege - Erstausstattung fürs Baby

Für schöne Träume: eine Wiege oder ein Babybett

Eine Wiege oder ein Babybett mit dazu gehöriger Matratze sowie Spannbettlaken sind wichtige Accessoires, um eine Schlafgelegenheit mit Wohlfühlcharakter für das Kind zu erschaffen. Bettdecken sind in den ersten Lebensmonaten tabu. Die Neuankömmlinge sollten ihren wohlverdienten Schlaf in Schlafsäcken genießen, die der Größe der Kinder angepasst sind (mehr zum Thema Babys und Schlafen). Mit einer Wickelauflage kombinierte Kommoden sind ein praktischer Einrichtungsgegenstand für das Kinderzimmer, die zusätzlichen Stauraum für Spielzeug, Windeln, Cremes und Babykleidung bieten. Selbstverständlich müssen die Kinderzimmermöbel stabil genug sein, um jegliches Sicherheitsrisiko zu minimieren.

Praktisch und zuverlässig: das Babyfon

Die meisten werdenden Eltern lassen es sich nicht nehmen, schon in der Schwangerschaft eine Spieluhr oder ein kleines Stofftier zu erwerben. Mittlerweile ist ein Babyfon für die Erstausstattung Gang und Gäbe, um das Kind jederzeit zu hören. Ein Babyfon ist praktisch, da Eltern auch dann die Kontrolle über ihr Kind haben, wenn sich Groß und Klein nicht im selben Raum befinden.




Hilfreiche Informationen zur Babykleidung

Für die Babykleidung dürfen in der Erstausstattung keine Bodys, langärmlige Strampler und Oberteile in der jeweils passenden Größe fehlen. Die meisten Neugeborenen tragen die Größen 56 und 62. Ergänzend sollten einige Paare an Socken sowie zwei oder drei einteilige Schlafanzüge Babys ersten Kleiderschrank aufwerten. Kleine Mützen sollten Eltern den Gegebenheiten der jeweiligen Jahreszeit anpassen. Kommt das Baby im Winter zur Welt, sind Fäustlinge, eine warme Jacke sowie ein Winteroverall natürlich unerlässlich. Häufig ist Babykleidung ein beliebtes Geschenk zur Geburt der neuen Erdenbürger. Deshalb sind werdende Eltern gut beraten, die Babygarderobe mit Freunden und Familienmitgliedern abzusprechen. Vier bis sechs Strampler und Oberteile sowie vier bis acht Bodys sind für den Start ins Kinderleben völlig ausreichend. Auch wenn es sich werdende Eltern nur schwer vorstellen können: doch die Kinder wachsen so schnell, dass die Babybekleidung in den kleinsten Größen sowieso nur wenige Wochen passt.

Wichtige Accessoires zur Babypflege

Auf der Checkliste dürfen Pflegeprodukte und Windeln nicht fehlen. Deshalb ist ein Vorrat an jeweils 20 bis 30 Windeln, Lotion oder Öl, Feuchttüchern sowie Wundschutzcreme unerlässlich. Für die Babypflege zu Hause sind eine Badewanne oder ein Badezimmer unabdingbar. Dazu gehören eine Babybürste, ein Thermometer für die Badewanne sowie Badetücher mit Kapuze. Der weitere Teil der Erstausstattung hängt maßgeblich davon ab, ob Mütter ihre Kinder stillen oder mit der Flasche versorgen möchten. Bei einer Fütterung mit der Flasche sind mehrere kleine Milchflaschen mit Saugern der Größe 1 notwendig. Zusätzlich sollte die Ausstattung eine kleine Flasche für Tee, eine Sauger- und Flaschenbürste sowie einige Packungen an Anfangsnahrung für Milch umfassen. Eine Thermosflasche zum Transport von warmem abgekochtem Wasser ist auf der Checkliste für Babys ebenfalls unerlässlich. Wer stillt, sollte für den Bedarfsfall ebenfalls ein oder zwei kleine Milchfläschchen bereitstellen. Das Stillkissen ist nicht nur ein wohltuendes Kuschelbett für Neugeborene. Zudem können junge Eltern die kleinen Jungen und Mädchen bequem und sicher auf dem Stillkissen ablegen.

Die richtigen Utensilien für unterwegs

Auf der Checkliste für unterwegs stehen Accessoires wie eine Babyschale für das Auto oder ein Kinderwagen samt Decke und Fußsack weit oben. Bei der Wahl einer geeigneten Babyschale und dem Kinderwagen geht es allerdings nicht nur um persönlichen Geschmack. Beide Produkte sollten qualitativ hochwertig sein und dementsprechend mit Prüfsiegeln gekennzeichnet sein. Am Kinderwagen sowie im Auto ist genügend Sonnen- und Regenschutz wichtig. Eine Wickeltasche ist ein wichtiges Helferlein, um alle Utensilien für den täglichen Babybedarf zu transportieren. Wer all diese Accessoires für das neue Familienmitglied besorgt, darf sich voller Erwartung auf die Ankunft des Nesthäkchens freuen.